Facharzt für Allgemeinmedizin - Anästhesiologie - Dr. Michael Rohrhurst - 26409 Wittmund

Sodbrennen-Test

Ihr persönlicher “8-Punkte-Test”:
Ermitteln Sie Ihr Sodbrennen-Risiko!

    Beantworten Sie die folgenden vier Fragen einfach mit JA oder NEIN:

 

 

 

 

 

JA

NEIN

1.

Haben Sie mehrmals im Monat Sodbrennen oder
spüren Sie ein Brennen im Hals?

 

 

2.

Wachen Sie nachts manchmal mit Sodbrennen auf?

 

 

3.

Bekommen Sie beim Sport oder bei Anstrengungen
Sodbrennen?

 

 

4.

Bemerken Sie öfter-beispielsweise nach dem Essen-ein
saures Aufstoßen?

 

 

 

 

 

 

    Wenn Sie einmal oder mehrmals mit JA geantwortet haben,
    dann beantworten Sie bitte noch die folgenden vier Fragen:

5.

Haben Sie mehr als zweimal pro Woche Sodbrennen oder
wachen Sie nachts immer wieder damit auf?

 

 

6.

Spüren Sie ab und zu oder regelmäßig Schmerzen hinter dem Brustbein, die bis in den Rücken ausstrahlen können?

 

 

7.

Verzichten Sie auf bestimmte Speisen oder Getränke aus
Angst vor Sodbrennen?

 

 

8.

Nehmen Sie regelmäßig Medikamente aus der Apotheke
gegen Sodbrennen ein?

 

 

 

 

 

 

Die Auswertung:

Wenn Sie auch im zweiten Fragenblock einmal oder mehrmals mit JA geantwortet haben, dann sprechen Sie bitte Ihren Hausarzt so bald wie möglich darauf an. Er kann  gegebenfalls mit Medikamenten ganz gezielt behandeln und abklären, ob Ihr Sodbrennen gefährlich ist oder nicht.

Zeigen Sie Ihrem Arzt diesen Fragebogen und sagen Sie Ihm, welche Fragen Sie mit JA beantwortet haben. Er kann so schneller auf Ihre Beschwerden eingehen.

[Selbsttests] [Allergietest] [Diabetestest] [Sodbrennen-Test] [Gedächtnistest] [Akupunktur] [Allgemein] [Indikationen] [Migräne] [Magnetfeld-Therapie] [Wirkmechanismen] [Vorteile]